Email Software Japan

Wer in Zukunft einen längeren Zeitraum in Japan verbringen möchte oder zwecks Auslandssemester dort verweilt, ist im Regelfall auch daran interessiert, die Sprache dieses Landes zu lernen. Ein Element dabei ist das passende Email-Programm, um sich gegenseitig Emails zusenden zu können, die in Japanisch verfasst worden sind. Natürlich stellt sich die Frage, welche Email-Programme auf Japanisch ausgerichtet sind und somit in diesem Fall eine Hilfe darstellen.

Thunderbird und Outlook lassen sich auf Japanisch nutzen

Zwei bekannte Email-Programme stellen dabei Outlook und Thunderbird dar und es ist natürlich sehr interessant zu wissen, ob diese auch in Japanisch funktionieren. Glücklicherweise kann diese Frage bejaht werden, so dass man auf den gewohnten Komfort auch in Fernost nicht verzichten muss und gleichzeitig die Sprache weiter verinnerlichen kann. Da beide Programme kostenlos nutzbar sind und auch die Add-Ons für japanische Sprache im Internet ohne Gebühr heruntergeladen werden können, braucht man unter Umständen die eigene Mailliste gar nicht neu zu integrieren, sondern nur das entsprechende Sprach-Add-on installieren.

Es gibt auch noch andere Email Software für Japan

Natürlich gibt es auch noch andere Email Programme, die sich in Japan sehr gut verwenden lassen. Gute Beispiele sind in diesem Bereich Datula oder Akira21, die beide für spezielle Nutzergruppen ausgelegt sind und deshalb auch für Studenten interessant sein könnten. Auch Becky! Ist ein sehr interessanter Email-Client, da hier ein äußerst komfortables Interface angeboten wird und darüber hinaus wirklich alle Sprachen verfügbar sind. Wie man sieht, ist das Angebot im Bereich Email Software für Japan wirklich groß und es wird letztlich ein passendes Programm finden, welches ihm voll und ganz gefällt.