Kreditkarten Nutzung in Japan

Japan ist ein Land, in dem es fast überall Angebote für Touristen gibt, jedoch ist die Kreditkartenakzeptanz überraschend gering ausgeprägt. Oftmals werden Kreditkarten nämlich lediglich in großen Hotels und sehr großen Kaufhäusern akzeptiert, wohingegen die vielen kleinen Händler die Kreditkarten oftmals gar nicht oder nur gegen Zahlung einer hohen gebühr annehmen. Schaut man sich den Entwicklungsstand dieses Landes an, so erscheint es sehr ungewöhnlich, dass Kreditkarten in Japan eine derart geringe Verbreitung aufweisen.

Touristen in Japan sollten auf eine gute Mischung an Zahlungsmitteln setzen

Wer einen Urlaub nach Japan plant, sollte sich vorher genau überlegen, welche Zahlungsmittel er nutzt. Für das Hotel und größere Einkäufe ist die Kreditkarte sicherlich ein gutes Mittel, zumal man bei bestimmten Kreditkarten Modellen auch kostenlos weltweit Bargeld in der jeweiligen Landeswährung abheben kann. Auf diese Weise spart man also teure Wechselgebühren, die ansonsten anfallen und einen Japan Urlaub auf jeden Fall teurer machen würden. Bargeld sollte der Tourist vor allem beim Shopping in kleineren Geschäften mitnehmen, wenn es beispielsweise um persönliche Souvenirs geht, da dort oftmals keine Kreditkarte akzeptiert wird.

Neben Kreditkarten werden in Japan auch Debit Karten genutzt

Neben der normalen Kreditkarte werden in Japan auch EC-Karten genutzt, die die dortige japanische Post ausgibt. Auf diese Weise hat man die Möglichkeit, auch in kleineren Geschäften bargeldlos zu zahlen und eine weitere Option, Bargeld abzuheben. Das Potenzial für neue Kreditkarten liegt in Japan unter dem Strich also noch ziemlich hoch und die Akzeptanz kann ebenfalls noch stark ausgebaut werden.